Helene-Lange-Realschule Heilbronn
November 2011

Month

Was bedeutet es, wenn ein Kind erlebt, wie die Synagoge in unmittelbarer Nachbarschaft angezündet wird und jüdische Nachbarn abtransportiert werden? Wie erlebt eine Elfjährige den Bombenangriff auf Heilbronn am 4.12.44? – Die Zeitzeugin Elvira Lück berichtete in der Geschichts-AG über ihre Kindheit in Heilbronn während des Dritten Reiches und während des Zweiten Weltkriegs. –> mehr: Schülerreporterin...
Weiterlesen
Neuntklässler der HELA hatten auch in diesem Schuljahr wieder die Mög­­lichkeit, sich in einem Seminar der AIM auf die Bewerbung und die ersten Schritte in den Beruf vorzubereiten. Der Kommunikationstrainer Sebastijan Ahmeti ließ die Teilnehmer erfahren, worauf es beim Einstieg ins Berufsleben ankommt: Nur wer seine Stärken kennt, kann andere im Einstellungstest und beim Vorstellungsgespräch...
Weiterlesen
Die 8a erlebte eine abwechslungsreiche Schullandheimwoche in Benediktbeuern. An einem Tag ging‘s mitten hinein in die Drehorte bekannter Filme und in den Trubel der Weltstadt München. Am nächsten Tag wanderten die Schülerinnen und Schüler zu einer abgelegenen Berghütte, um dort zu übernachten. Und dann blieb noch viel Zeit für Sport, Spiel und Disco. –> mehr: Schülerreporterin...
Weiterlesen
Die Schriftstellerin und DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier besuchte in unserer Schule die Klassen 9c und 10a. Sie sprach mit den Schülerinnen und Schülern darüber, was eine Diktatur ist, wie sie entsteht und welche anderen Staaten in Europa zu DDR-Zeiten davon betroffen waren. –> mehr: Die Schülerreporterinnen Miriam (10a) und Davina (9c) berichten
Weiterlesen

Kategorien