Helene-Lange-Realschule Heilbronn

Geschichts-und Technik-AG der Hela besucht den Theresienturm

Die Geschichts- und Technik-AG der Hela besuchte den Theresienturm , den deutschlandweit einzigen Hochbunker dieser Bauart, der unverändert erhalten blieb. Marina Stahl führte die Schülergruppe in den Turm und erläuterte zunächst Bau, Aufbau und Namensgebung des Bunkers, der vor der Umbenennung General-Wever Turm genannt wurde. Bis zu 1000 Menschen suchten während der Luftangriffe auf Heilbronn im 2. Weltkrieg in diesem  Hochbunker Schutz. Beim Aufstieg über die spiralförmige Rampe, der Besichtigung der einzelnen Räume und des Zugangs zur Flakstellung konnten die Schüler nachempfinden, wie sich die schutzsuchenden Menschen bei einem Angriff in dieser Situation gefühlt haben müssen. Die Schülergruppe baut derzeit ein Modell des Turms aus Beton, deshalb rundete die Führung die praktische AG-Arbeit und die Recherche im Stadtarchiv und Haus der Stadtgeschichte ab. Vielen Dank an die Bürgerstiftung Heilbronn, die diesen eindrücklichen Besuch ermöglicht hat.