Helene-Lange-Realschule Heilbronn

Notfallbetreuung an der Schule ab 27.04.2020

Notfallbetreuung für Kinder der Klassen 5 bis 7 von Eltern mit Berufen der „kritischen Infrastruktur“  oder mit einem präsenzpflichtigen Arbeitsplatz

Ab Montag, 27.04.2020 besteht an der Schule für Kinder dieser Eltern die Möglichkeit der Notfallbetreuung. Grundvoraussetzung für die Betreuung ist, dass beide Erziehungsberechtigte, im Falle von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Hierzu zählen Berufe der Gesundheitsfürsorge, der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, der Gefahrenabwehr, der Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur sowie der Lebensmittelbranche. Ab 27.04.2020 besteht zudem die Möglichkeit der Notfallbetreuung für Eltern, die vom Arbeitgeber eine Bescheinigung erhalten, dass sie an einem präsenzpflichtigen Arbeitsplatz arbeiten und nicht abkömmlich sind. Gleiches gilt für Alleinerziehende.

Anmeldung zur Notfallbetreuung:

1. Anmeldeblatt schnellst möglich ausfüllen und der Schule bis spätestens Freitag, 24.04.2020, 11:00 Uhr,zukommen lassen. Bei Rückfragen telefonische Erreichbarkeit unter 07131 562441 von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr oder per Mail: poststelle@hlrs-hn.schule.bwl.de. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht einfach so zur Betreuung, sondern stimmen Sie diese im Vorfeld persönlich mit uns ab, damit die Betreuung Ihres Kindes auch gewährleistet ist.
2. Das Bescheinigungsformular des Arbeitgebers kann nachgereicht werden.
PDF Anmeldeformular:
PDF Pressemitteilung:

Link: https://km-bw.de/,Lde/6229920/?LISTPAGE=131491

Ich grüße Sie ganz herzlich aus der HELA – bleiben Sie auch weiterhin gesund.

Ihre

Sabine Knapp

Realschulrektorin